Einfaches, leistungsfähiges und günstiges NAS (Network Attached Storage)

(0 comments)

Mittlerweile haben selbst die meisten Privathaushalte das Problem, die Festplatten allen Rechnern und Mobilgeräten im Haushalt zugänglich zu machen. 

Da bietet sich ein NAS (Network Attached Storage) oder "Netzwerkfestplatte" an.

Alle Systeme, die ich mir bisher angesehen habe sind aber entweder

    • zu teuer

    • zu schlecht implementiert

    • nicht erweiterungsfähig

    • oder alles zusammen.

Jetzt habe ich ein sehr schönes einfaches und zudem noch komplett offenes System gefunden:

Open Media Vault auf einem Raspberry Pi 3

Jetzt braucht man nur noch ein paar USB-Festplatten dranzuhängen (der Raspi hat 4 USB Ports) und schon kann es los gehen:

Über ein sehr komfortables Webinterface kann man das System konfigurieren. Die Festplatten können auch zu RAID-Sets oder als LVM Volumes konfiguriert werden und es gibt so ziemlich alle Zugriffsmethoden auf den Speicher inklusive DLNA, CIFS, WebDav, ...

Alle Komponenten dieses Systems sind Open Source, man verbaut sich damit also auf keinen Fall die Zukunft ;-)

 

Aktuell nicht bewertet

Kommentare

Momentan gibt es keine Kommentare

Neuer Kommentar

benötigt

benötigt (nicht veröffentlicht)

optional

benötigt

Letzte Beiträge

Kategorien

Autoren

Archiv

2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Feeds

RSS / Atom